Start Aktuelle Presse

Bescheidene Lebensretter


Die Geehrten aus dem Landkreis Regen mit dem BRK-Kreisvorsitzenden Walter Fritz (rechts) und dem BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger. − Foto: Rehme


Regen/Dingolfing: Blutspender lassen mit Vorliebe Taten sprechen. Sie retten immer und immer wieder Leben, setzen sich unaufhörlich für andere Menschen ein und bleiben dabei bescheiden. Ein solches gesellschaftliches Vorbild ist allen voran Ulrich Heroven aus Aschau im Landkreis Mühldorf-Inn.

Weiterlesen...

 

BRK erweitert Standort Zwiesel

Direkt oberhalb des Rot-Kreuz-Hauses in der Regener Straße hat der BRK-Kreisverband das ehemalige Kagerbauer-Anwesen erworben. Dort sind jetzt Geschäftsbereiche des TagWerks untergebracht. − Fotos: Hackl


Zwiesel. Das TagWerk des BRK gibt Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen Arbeit. Zum Beispiel in der Pflege von Grünanlagen und der Verarbeitung von Brennholz. Diese beiden Bereiche sind ab sofort nicht mehr in Regen, sondern in Zwiesel stationiert.

Weiterlesen...

 

Ein neuer Rettungs-Flitzer für die Wasserwacht


Rita Röhrl machte sich gleich vertraut mit der Bedienung des neuen Rettungsboots. Mit dabei bei der offiziellen Inbetriebnahme waren (v.l.) Landrat Michael Adam, BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger, Wasserwachtsvorsitzender Andreas Schmelmer, Fabian Vogl, Pfarrer Lothar Le Jeune, Peter Pscheidt, Vize-Landrat Erich Muhr, 2. Bürgermeister Hans Greil und Patrick Vogl. − Foto: Hetzenecker


Viechtach. Bei der Hilfeleistung für Verunglückte hat der Faktor Zeit für die Rettungsmaßnahmen erhebliche Bedeutung. Dies zeigt sich insbesondere bei der Wasserwacht, denn deren Hilfeleistungen müssen in der Regel mit technischen Geräten vollzogen werden, die leicht zu transportieren sein und im Wasser Beweglichkeit für die Retter bieten müssen. Um in Zukunft noch schneller für Einsätze gerüstet zu sein, haben die Viechtacher Wasserwachtler ein Wasserrettungsfahrzeug mit Jetantrieb angeschafft, genauer beschrieben ein "Rescue Water Craft".

Weiterlesen...

 

Von wegen Engpass im Sommer: über 200 Blutspender





Viechtach. Beim jüngsten Blutspendetermin in Viechtach im Rotkreuzhaus hat das BRK nach eigener Angabe 206 Spender begrüßen können, darunter 18 Erstspender. Anders als oft gemeldet, war von einem angeblichen Rückgang der Spendebereitschaft gerade jetzt zur Urlaubszeit nichts festzustellen. Im Gegenteil: Die Blutspender mussten teilweise in langen Schlangen auf die Abfertigung warten, die BRK-Mitarbeiter kamen ins Schwitzen.

Weiterlesen...

 

Happy End im Rettungswege-Streit


Eine Lösung, mit der alle leben können: Ein Poller, den Rettungskräfte bei Bedarf umlegen können, ersetzt die bisherige Blockade des Forstweges durch Felsbrocken. Darüber freuen sich (v. li.) Dominik Schwarz vom Forstbetrieb Bodenmais, BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger, Bürgermeister Charly Bauer und Anwohner von Seebachschleife. − Fotos: Schlenz


Seebachschleife. Es hatte in den vergangenen Wochen viel Unmut und Aufregung gegeben in Seebachschleife, doch jetzt ist eine Lösung gefunden in der Auseinandersetzung um die Rettungswege in den Weiler am Großen Regen. Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge können nun im Notfall auf der kürzesten Route über Regenhütte die Ortschaft erreichen.

Das Problem rückte in den Blickpunkt, als die Gemeinde Bayerisch Eisenstein mit der Sanierung der Zufahrtsstraße von der B11 nach Seebachschleife begann. Weil dabei auch die Brücke über den Regen komplett erneuert wird, war klar, dass die Ortschaft über viele Wochen nur auf Umwegen zu erreichen sein würde.

Weiterlesen...

 

Sie meistern die schwierigen Aufgaben


Freude über 50 Jahre Bergwacht Ruhmannsfelden: (v.l.) Landrat Michael Adam, BRK-Kreisvorsitzender Walter Fritz, Ehrenbereitschaftsleiter Peter Düft und Bereitschaftsleiter Klaus Schober, die ihre Ehrenurkunden in den Händen halten, die stellvertretende Vorsitzende der Bergwacht Bayern Susanna Merkl, der Regionalleiter der Bergwacht Bayerwald Robert Heilig, davor die stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende, Kreis- und Bezirksrätin und Bürgermeisterin von Teisnach Rita Röhrl, BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger, der Bürgermeister von Ruhmannsfelden Werner Troiber und Kreisrat Stefan Ebner. − Fotos: Deiser

Ruhmannsfelden. Die Bergwacht Ruhmannsfelden hatte angekündigt: "Das 50-jährige Jubiläum wird steil gefeiert". Nach den zwei Festtagen am Wochenende konnte man aber feststellen: Es wurde megasteil gefeiert.

Weiterlesen...

 
Infos zum BFD

Bundesfreiwilligendienst im BRK Regen

Blutspende im BRK Regen
Blutspendetermine

Erste-Hilfe-Kurse